Verein Legalize it!

Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thc_recht:li450202

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
thc_recht:li450202 [2014/07/03 12:08]
sos [Herbst 2008: Am 30.11.2009 wird vieles entschieden]
thc_recht:li450202 [2019/05/07 16:00] (aktuell)
sos
Zeile 5: Zeile 5:
 Die Abstimmungskämpfe zur Hanf-Initiative und zur Teilrevision des Betäubungsmittelgesetzes sind am Laufen. Der Ausgang dieser beiden wichtigen Abstimmungen wird die Schweizer Drogenpolitik für das nächste Jahrzehnt prägen. Die Abstimmungskämpfe zur Hanf-Initiative und zur Teilrevision des Betäubungsmittelgesetzes sind am Laufen. Der Ausgang dieser beiden wichtigen Abstimmungen wird die Schweizer Drogenpolitik für das nächste Jahrzehnt prägen.
  
-==== Unser Standpunkt zur Hanf-Initiative ====+===== Unser Standpunkt zur Hanf-Initiative ​=====
  
 Die Forderungen der Hanf-Initiative sind im Wesentlichen auch die Unsrigen. Wir wollen einen legalen Umgang mit THC erreichen – eine Annahme der Hanf-Initiative würde das ermöglichen. ​ Die Forderungen der Hanf-Initiative sind im Wesentlichen auch die Unsrigen. Wir wollen einen legalen Umgang mit THC erreichen – eine Annahme der Hanf-Initiative würde das ermöglichen. ​
Zeile 23: Zeile 23:
 Damit gilt wirklich: JEDE STIMME ZÄHLT. Damit gilt wirklich: JEDE STIMME ZÄHLT.
  
-==== Unser Standpunkt zur BetmG-Teilrevision ====+===== Unser Standpunkt zur BetmG-Teilrevision ​=====
  
 Die geänderten Artikel dieser Vorlage füllen mehr Seiten, als dieses Legalize it! hat. Zusammengefasst können wir sagen: Die Vorlage bringt den THC-Geniessenden keine Verbesserungen. Die Möglichkeit,​ THC als Medikament einzusetzen,​ bleibt sehr vage, dafür wird das Joint-Weitergeben an unter 18-Jährige kriminalisiert und die Hanfpflanzenverfolgung vereinfacht – von daher müsste man diese Teilrevision sachlich gesehen ablehnen: Es geht halt vorwiegend um «Abstinenz» und «mehr Repression». ​ Die geänderten Artikel dieser Vorlage füllen mehr Seiten, als dieses Legalize it! hat. Zusammengefasst können wir sagen: Die Vorlage bringt den THC-Geniessenden keine Verbesserungen. Die Möglichkeit,​ THC als Medikament einzusetzen,​ bleibt sehr vage, dafür wird das Joint-Weitergeben an unter 18-Jährige kriminalisiert und die Hanfpflanzenverfolgung vereinfacht – von daher müsste man diese Teilrevision sachlich gesehen ablehnen: Es geht halt vorwiegend um «Abstinenz» und «mehr Repression». ​
Zeile 29: Zeile 29:
 Doch damit würde man eine neckische Eigenart des Schweizer Gesetzes («Hanfkraut zur Betäubungsmittelgewinnung»),​ die Polizei und Justiz immer wieder sehr schön genervt hat, endgültig liquidieren. Das bringen wir dann auch nicht übers Herz. Deshalb sind wir für Stimmenthaltung in dieser Frage. Doch damit würde man eine neckische Eigenart des Schweizer Gesetzes («Hanfkraut zur Betäubungsmittelgewinnung»),​ die Polizei und Justiz immer wieder sehr schön genervt hat, endgültig liquidieren. Das bringen wir dann auch nicht übers Herz. Deshalb sind wir für Stimmenthaltung in dieser Frage.
  
-==== Die Inhalte der Hanf-Initiative (06.106) ====+===== Die Inhalte der Hanf-Initiative (06.106) ​=====
  
   * THC-Konsum, sowie alle dafür nötigen Handlungen (Kauf, Anbau, Besitz) sind sofort straffrei   * THC-Konsum, sowie alle dafür nötigen Handlungen (Kauf, Anbau, Besitz) sind sofort straffrei
Zeile 41: Zeile 41:
   * Keine Werbung für THC-Konsum   * Keine Werbung für THC-Konsum
  
-==== Die Inhalte der BetmG-Teilrevision (05.470) ====+===== Die Inhalte der BetmG-Teilrevision (05.470) ​=====
  
   * Verankerung der 4-Säulen-Politik (Prävention,​ Therapie, Schadensminderung,​ Repression)   * Verankerung der 4-Säulen-Politik (Prävention,​ Therapie, Schadensminderung,​ Repression)
thc_recht/li450202.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/07 16:00 von sos